Tarot Tageskarte: „Sieben der Kelche“ – Was bedeutet diese Karte im Tagestarot?

Die Sieben der Kelche zeigt einen Mann vor einer Wolke mit sieben Kelchen, die verschiedene Wünsche repräsentieren. Die Wolke steht für Imagination und Wunschdenken. Der Mann wird jedoch gewarnt, dass seine Wünsche bisher nicht in der realen Welt existieren. 

Die Kelche symbolisieren verschiedene Optionen mit unterschiedlichen Konsequenzen, von Weisheit und innerer Erleuchtung bis zu Reichtum und Erfolg. Bei der Auswahl der Wünsche solltest Du vorsichtig sein und die möglichen Folgen bedenken. Die Karte erinnert außerdem daran, sich nicht von Illusionen täuschen zu lassen und bei der Erfüllung von Wünschen vorsichtig zu sein.

Tarotkarte „Sieben der Kelche“ in Stichpunkten:

  • Wunschdenken und Imagination
  • Auswahl zwischen verschiedenen Wünschen und Optionen
  • Vorsicht bei der Wahl der Wünsche, da sie unerwartete Konsequenzen haben können
  • Symbolik von Weisheit, innerer Erleuchtung, Reichtum, Erfolg und Magie
  • Warnung vor Illusionen und Täuschungen
  • Betonung der Bedeutung von realistischer Bewertung von Wünschen und Zielen

Was bedeutet „Sieben der Kelche“ als Tageskarte allgemein?

Die Sieben der Kelche symbolisiert Illusionen, Träume und Wünsche. Sie repräsentiert die Fähigkeit zur Visualisierung und Generierung neuer Ideen. Dagegen symbolisiert die Tarotkarte „Neun der Kelche“  tiefe Zufriedenheit, Freude und erfüllte Wünsche. Diese Karte erinnert daran, dankbar zu sein und die positiven Aspekte des Lebens zu feiern. 

In umgekehrter Position kann die „Sieben der Kelche“ jedoch auch auf Abhängigkeit von berauschenden Substanzen und die Tendenz, sich von der Realität zu distanzieren, hinweisen. Es ist wichtig, zwischen gesunden Träumen und illusionären Fluchten zu unterscheiden und in der realen Welt verwurzelt zu bleiben. Die Karte ermutigt dazu, neue Möglichkeiten zu erkunden und in Verbindung mit der eigenen Intuition und Kreativität zu bleiben.

Was bedeutet „Sieben der Kelche“ als Tageskarte in der Liebe?

Die Sieben der Kelche weist auf Aspekte hin, die eher der Fantasie entspringen als der Realität, sowohl in Beziehungen als auch in Schwärmereien. Möglicherweise steht Dir eine schöne Zeit bevor, aber eine dauerhafte Beziehung ist unwahrscheinlich. 

Um Enttäuschungen vorzubeugen, ist es wichtig, die Grenzen zwischen Fantasie und Realität zu erkennen. Das Leben besteht aus vielen Grautönen und es ist ratsam, realistische Erwartungen zu haben. So bleibt Raum für mögliche Veränderungen und echte Verbindungen.

Was bedeutet „Sieben der Kelche“ als Tageskarte in Bezug auf die Finanzen?

Zeigt sich Dir diese Karte, wenn Du bei der Ziehung Deiner Tarotkarte Fragen in Bezug auf die Finanzen hast, dann weist diese auf negative Auswirkungen auf die finanzielle Situation hin. Sie lässt unbegründete Annahmen und eine Trübung des Blicks auf reale finanzielle Möglichkeiten erwarten. Trotz einer Vielzahl von Optionen zur Verbesserung der finanziellen Lage besteht das Risiko, dass diese nur zur Verwirrung führen. 

Es besteht die Gefahr, dass nur die äußere Fassade des Wohlbefindens wahrgenommen wird, während sich Schwierigkeiten zeigen, sobald konkrete Maßnahmen ergriffen werden. Das Wasser-Element symbolisiert sinnliche Aspekte des Lebens, die die finanziellen Anforderungen beeinflussen und erschweren können.

Was bedeutet „Sieben der Kelche“ als Tageskarte in Bezug auf die Familie?

In Bezug auf die Familie weist diese Karte darauf hin, dass es möglicherweise unrealistische Vorstellungen oder Illusionen über die familiäre Situation gibt. Die Akzeptanz der Familie, so wie sie ist, und realistische Erwartungen sind wichtig. Dabei kann es hilfreich sein, sich von Illusionen zu befreien und aktiv an familiären Beziehungen zu arbeiten, um echte Verbundenheit und Harmonie zu erreichen. 

Ein nüchterner Blick und die Akzeptanz der Realität sind entscheidend für einen konstruktiven Umgang mit Herausforderungen und Konflikten.